Nachrichten

Grünen-Chef Habeck kritisiert Corona-Management

Reisende an einem Gepäckband, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Grünen-Chef Robert Habeck hat die Bundesregierung in der Coronakrise für ihr Vorgehen bei Urlaubsrückkehrern scharf kritisiert. „Dass man bei den Urlaubsrückkehrern erst kurz vor knapp auf die Idee gekommen ist, sie systematisch zu testen, ist ein klares Versäumnis“, sagte Habeck dem Nachrichtenportal T-Online. „Hier hat die Bundesregierung ihre Hausaufgaben nicht gemacht.“

Anzeige

Der Grünen-Chef betonte: Dass „die Sommerferien enden, kann niemanden überraschen“. Habeck appellierte zugleich an die Bundesländer wegen der anstehenden Schulöffnungen nach den Sommerferien. „Die Bundesländer müssen jetzt alles daran setzen, dass sich an den Schulen das Chaos der letzten Monate nicht wiederholt und sie auf mögliche neue Ausbrüche vorbereitet sind“, sagte Habeck. „Dafür braucht es Flexibilität, kreative Lösungen, Unterstützung beim Digitalen und vor allem bessere Konzepte zur Verknüpfung von Fern- und Präsenzunterricht.“

Foto: Reisende an einem Gepäckband, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

SPD-Chefin Esken fühlt sich oft missverstanden

Nächster Artikel

Antragsfrist für Überbrückungshilfen wird verlängert

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.