Nachrichten

Gesundheitszustand von Kremlkritiker Nawalny verschlechtert sich

Video von der Festnahme Nawalnys, Kira Yarmysh, über dts Nachrichtenagentur

Moskau (dts Nachrichtenagentur) – Der Gesundheitszustand des inhaftierten Kremlkritikers Alexej Nawalny verschlechtert sich rapide. „Er hat Schmerzen im Rücken, die in die Beine ausstrahlen und Taubheit hervorrufen, von dieser Taubheit sind nun auch seine Arme betroffen, er hustet und hat Fieber“, sagte seine Anwältin Olga Michajlowa dem „Spiegel“.

Anzeige

Nawalny habe „stark abgenommen, es sind nun schon 14 Kilogramm, durch den Hungerstreik verliert er noch schneller an Gewicht.“ Die Juristin ist überzeugt, dass ihr Mandant seinen Hungerstreik nicht freiwillig beenden wird. Den russischen Behörden macht sie schwere Vorwürfe. „Wir fürchten die ganze Zeit um seine Sicherheit, angesichts dessen, was ihm bereits widerfahren ist. Deshalb haben wir uns an den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) gewandt. Er hat entschieden, dass eine Bedrohung für sein Leben vorliegt, Alexej freigelassen werden muss.“

Nawalny gilt seit Jahren als profiliertester Kritiker des russischen Präsidenten Wladimir Putin. Im Sommer überlebte der Oppositionelle einen Mordanschlag mit dem Nervengift Nowitschok nur knapp.

Nach seiner erfolgreichen Behandlung in Berlin kehrte der 44-Jährige zurück nach Russland und wurde sofort nach der Landung festgenommen. Er sitzt nun im Straflager in Pokrow.

Foto: Video von der Festnahme Nawalnys, Kira Yarmysh, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Nächtliche Ausgangssperren sollen ab 100er-Inzidenz Pflicht werden

Nächster Artikel

DAX dreht am Mittag ins Plus - Deutsche Wohnen hinten