Nachrichten

Frankreich ruft Botschafter aus USA und Australien zurück

Elysee-Palast, über dts Nachrichtenagentur

Paris (dts Nachrichtenagentur) – Frankreich ruft wegen eines geplatzten U-Boot-Deals seine Botschafter aus den USA und Australien zurück. Das geschehe auf Wunsch des französischen Präsidenten Emmanuel Macron, teilte Frankreichs Außenminister Jean-Yves Le Drian am Freitagabend mit.

Anzeige

Die Ankündigungen der Regierungen Australiens und der USA seien „außerordentlich ernst“, sagte er. Zuvor hatten am Mittwoch die USA, Großbritannien und Australien ein neues Sicherheitsbündnis im Indopazifik angekündigt, das auch den Bau von Atom-U-Booten in Australien vorsieht. In der Folge hatte Australien einen U-Boot-Deal mit Frankreich aufgekündigt, der knapp 56 Milliarden Euro schwer gewesen war.

Foto: Elysee-Palast, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

US-Börsen lassen nach - Tapering-Sorgen gehen um

Nächster Artikel

Kiesewetter: Zusammenarbeit mit Ausland bei Fall Hagen entscheidend