Nachrichten

Forsa: Politische Stimmung kaum verändert

Wähler in einem Wahllokal, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – In der neuesten Forsa-Umfrage zur politischen Stimmung gibt es kaum Bewegung. Laut der Erhebung für RTL und n-tv, die am Mittwochmorgen veröffentlicht wurde, verlieren die Grünen gegenüber der Vorwoche einen Prozentpunkt, die sonstigen kleineren Parteien können um einen Prozentpunkt zulegen.

Anzeige

Für alle anderen Parteien ändert sich nichts. Damit bleiben die Grünen stärkste politische Kraft und liegen noch zwei Prozentpunkte vor den Unionsparteien sowie elf Prozentpunkte vor der SPD. CDU/CSU kommen auf 24 Prozent, die SPD auf 15 Prozent, die FDP auf 11 Prozent, die Linke auf 6 Prozent, die Grünen auf 26 Prozent, die AfD auf 10 Prozent und die Sonstigen auf 8 Prozent. Die Zahl der Nichtwähler und Unentschlossenen entspricht mit 24 Prozent dem Anteil der Nichtwähler bei der Bundestagswahl 2017.

Für die Erhebung wurden vom 11. bis zum 17. Mai insgesamt 2.001 Personen befragt.

Foto: Wähler in einem Wahllokal, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

RKI meldet 11040 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt auf 72,8

Nächster Artikel

Seehofer verbietet drei Unterstützervereine der Hisbollah

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.