Nachrichten

Flugzeug nach Landung in Istanbul zerbrochen

Istanbul, über dts Nachrichtenagentur

Istanbul (dts Nachrichtenagentur) – In Istanbul ist am Mittwoch am Flughafen Istanbul-Sabiha Gökçen ein Flugzeug über die Landebahn hinausgeschossen und offenbar zerbrochen. Die Maschine war aus der Stadt Izmir gekommen und nach der Landung in Feuer aufgegangen. Es handele sich um ein Flugzeug der Pegasus Airlines, alle Menschen an Bord seien sicher evakuiert worden, berichteten türkische Medien.

Anzeige

177 Passagiere sollen im Flugzeug gewesen sein. Über die weiteren Hintergründe war zunächst nichts bekannt. Der Flughafen Istanbul-Sabiha Gökçen in der Metropole Istanbul ist nach dem neuen Flughafen Istanbul der zweitgrößte Verkehrsflughafen der Türkei.

Foto: Istanbul, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Auch Spitzen von CDU und CSU kritisieren Kemmerich-Wahl deutlich

Nächster Artikel

DAX legt deutlich zu - Infineon mit großem Kurssprung