Nachrichten

FDP will keine Ampel-Koalition in NRW

Landtag von Nordrhein-Westfalen, über dts Nachrichtenagentur

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – Der Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion in NRW, Christof Rasche, hat verhalten auf Gedankenspiele über eine künftige Ampel-Koalition in einer neuen Landesregierung reagiert. Man wolle am liebsten die Koalition mit der CDU fortsetzen, sagte er der „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe).

Anzeige

Zwar habe die FDP in den vergangenen fünf Jahren „Brücken zu allen staatstragenden Fraktionen im Landtag NRW gebaut und verstärkt“, sagte er; „Allerdings sind die Unterschiede zu den Grünen in der Bildungspolitik in NRW extrem.“ Rasche wollte die „Ampel“ aber auch nicht komplett ausschließen. „Der Wähler hat im Mai die Wahl, wenn das Wahlergebnis uns vor neue Herausforderungen stellt, werden wir damit umgehen“, sagte er. SPD-Spitzenkandidat Thomas Kutschaty hatte am Montag gesagt, dass er sich eine Koalition mit Grünen und FDP auf Landesebene gut vorstellen könne.

Foto: Landtag von Nordrhein-Westfalen, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Unzufriedenheit mit Scholz` Krisenmanagement wächst

Nächster Artikel

Jetzt auch Bundespräsident Steinmeier mit Corona infiziert