Nachrichten

Fast 26.000 Corona-Infektionen – 400 Patienten auf Intensivstation

Krankenhausflur, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der Corona-Infektionen ist bis Sonntagabend in Deutschland auf 25.913 gestiegen. Das ergab eine Abfrage der dts Nachrichtenagentur bei den Landesministerien, Städten und Landkreisen. Damit stieg die Zahl im Vergleich zu Samstag „nur“ um rund 11 Prozent, allerdings wurden wie auch an den letzten Wochenenden aus vielen Städten und Landkreisen keine Meldungen gemacht.

Anzeige

Laut offiziellen Zahlen sind je 100.000 Einwohner 31 Menschen infiziert. Am höchsten ist dieser Wert mit 48 in Hamburg, am niedrigsten mit 12 in Mecklenburg-Vorpommern. Die Zahl der Todesopfer stieg binnen eines Tages um 13 Prozent auf 94, die Zahl der Gesundeten auf rund 930. Von den aktiven Fällen liegen 1,6 Prozent auf der Intensivstation – bundesweit rund 400 Patienten.

Foto: Krankenhausflur, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Länder erlassen Ausgangssperren - Berlin ähnlich streng wie Bayern

Nächster Artikel

Dow-Futures und Ölpreis fallen weiter