Nachrichten

Eurovision Song Contest wegen Coronavirus abgesagt

Rotterdam (dts Nachrichtenagentur) – Der Eurovision Song Contest wird in diesem Jahr wegen der Coronavirus-Pandemie nicht stattfinden. Das teilte die Europäische Rundfunkunion (EBU) am Mittwoch mit. In den letzten Wochen habe man mehrere Alternativen geprüft, damit der ESC trotz der Krise stattfinden könne.

Aufgrund der Unsicherheit, die durch die Verbreitung des Virus in ganz Europa entstehe, sei es allerdings unmöglich, die Live-Veranstaltung wie geplant fortzusetzen. Die EBU stellte eine Ausrichtung des Gesangswettbewerbs in Rotterdam für das kommende Jahr in Aussicht. Man werde entsprechende Gespräche führen, hieß es. Ursprünglich sollte der 65. ESC vom 12. bis zum 16. Mai in der Ahoy-Arena in der niederländischen Stadt Rotterdam stattfinden.

Anzeige

Vorheriger Artikel

Rufe nach besserer Bezahlung für "systemrelevante" Berufe

Nächster Artikel

Kelber: Nutzung von Handydaten gegen Pandemie "unbedenklich"

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.