Nachrichten

EU will Online-Plattformen schärfer regulieren

eBay-Nutzer am Computer, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die EU-Kommission will Online-Plattformen künftig stärker regulieren. Diese würden inzwischen eine „systemische Rolle“ in Wirtschaft und Gesellschaft spielen und das werfe zahlreiche Probleme auf, heißt es in einer Mitteilung unter der Überschrift „Europe fit for the digital age“, über die das „Handelsblatt“ (Montagausgabe) berichtet. Die Kommission stellt das Papier voraussichtlich nächsten Mittwoch vor.

Anzeige

Die EU könne es zum Beispiel „nicht dulden“, wenn gefährliche Güter oder illegale Inhalte im Internet verkauft würden. Es müsse zudem garantiert werden, dass europäische „Bürger ihre persönlichen Daten und ihre Online-Identität kontrollieren“ können. Die neuen Pflichten für Online-Plattformen sollten in einem „Gesetzespaket zu digitalen Dienstleistungen“ geregelt werden, heißt es weiter in der Mitteilung. Die Kommission will den Entwurf dafür spätestens im vierten Quartal dieses Jahres vorlegen.

Foto: eBay-Nutzer am Computer, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Erster Todesfall durch Coronavirus in Frankreich

Nächster Artikel

Immer weniger Diesel-Modelle im Angebot

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.