Nachrichten

Erste Ergebnisse bei US-Wahl wie erwartet

US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Washington (dts Nachrichtenagentur) – Nach Schließen der ersten Wahllokale sind in der Nacht zum Mittwoch die ersten Ergebnisse der US-Präsidentschaftswahl bekannt geworden. Laut Prognosen verschiedener US-Fernsehsender gewinnt Donald Trump die Bundesstaaten Indiana (CNN, NBC) und Kentucky (Fox), Joe Biden gewinnt Virginia und Vermont (beide Fox). Diese Ergebnisse waren auch erwartet worden.

Anzeige

Mit Spannung wird insbesondere auf die Bundesstaaten Florida und Ohio geblickt, erst später Ergebnisse vorliegen werden. Amtsinhaber Trump gab sich zu Beginn des Wahlabends zuversichtlich. „We are looking really good all over the country“, schrieb Trump kurz nach Schließen der ersten Wahllokale auf Twitter.

Foto: US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

VDA: Verbotszonen und Pop-Up-Radwege "politisches Theater"

Nächster Artikel

Bei US-Wahl "Swing States" weiter offen - Trump in Florida vorn

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.