Nachrichten

Erste Coronavirus-Fälle in Großbritannien

London Eye an der Themse, über dts Nachrichtenagentur

London (dts Nachrichtenagentur) – In Großbritannien sind zwei Personen positiv auf den neuartigen Coronavirus getestet worden. Es handele sich um Mitglieder derselben Familie, teilte das britische Gesundheitsministerium am Freitagvormittag mit. Die Patienten werden demnach klinisch betreut.

Anzeige

Man verwende bewährte Infektionskontrollverfahren, um eine weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern, hieß es. Zudem sei man gut auf den Virus vorbereitet, so die britischen Behörden. Wo genau die Virus-Fälle festgestellt wurden, wurde zunächst nicht mitgeteilt. Das Vereinigte Königreich ist nach Deutschland, Frankreich, Finnland und Italien der nächste europäische Staat, in dem der Virus auftritt, der zuerst in der chinesischen Millionenstadt Wuhan in der Provinz Hubei festgestellt wurde. In China fielen bereits mehr als 200 Menschen dem Virus zum Opfer. In Deutschland gibt es bisher fünf bestätigte Infektionen. Außenminister Heiko Maas (SPD) teilte am Freitagvormittag mit, dass deutsche Staatsbürger noch im Laufe des Tages mit einer Bundeswehr-Maschine aus Hubei ausgeflogen werden sollen.

Foto: London Eye an der Themse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Immer mehr Schüler bleiben in NRW regelmäßig dem Unterricht fern

Nächster Artikel

Merkel und von der Leyen wollen Abkommen mit China retten

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.