Nachrichten

Entwicklungshilfeminister will WHO zu Welt-Pandemiezentrum machen

Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, fordert, die weltweite Pandemie-Bekämpfung wirksamer zu gestalten. Der „Welt am Sonntag“ sagte der CSU-Politiker: „Die Weltgesundheitsorganisation müssen wir zu einem Welt-Pandemie-Zentrum ausbauen.“ Weltweit erkrankten jährlich allein 2,5 Milliarden Menschen an Infektionskrankheiten, die zwischen Tieren und Menschen übertragen werden.

Anzeige

„Ebola, Aids, Schweine- und Vogelgrippe, auch das Coronavirus gehört dazu. 2,7 Millionen Menschen sterben an diesen Zoonosen. Ein besseres Monitoring von Neuinfektionen, ein weltweiter Forschungsverbund sowie operative Maßnahmen zur Bekämpfung sind daher dringend notwendig.“

Foto: Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Altmaier will Corona-Politik auf Prüfstand stellen

Nächster Artikel

Zahl der gewerblichen Minijobs steigt wieder