Nachrichten

DIHK fürchtet Hotel-Pleitewelle durch Beherbergungsverbote

Hotelzimmer, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Präsident des Deutsche Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Eric Schweitzer, hat vor den wirtschaftlichen Folgen der Beherbergungsverbote gewarnt. „Nach dem schon bisher schwierigen Jahr sind die finanziellen Reserven in vielen Betrieben aufgebraucht“, sagte Schweitzer der „Bild“ (Samstagausgabe). „Gerade auch im Gastgewerbe können weitere Ausfälle die Existenz von Unternehmen gefährden.“

Anzeige

Die Unternehmen seien daher darauf angewiesen, dass Corona-Beschränkungen auch Rücksicht auf die wirtschaftlichen Folgen nähmen. „Hotels und Pensionen brauchen klare und nachvollziehbare Regeln, welche Gäste aus welchen Regionen sie nun empfangen dürfen.“

Foto: Hotelzimmer, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

US-Börsen im Plus - Corona mittlerweile komplett eingepreist

Nächster Artikel

72 Unionsabgeordnete schreiben Brandbrief an Brinkhaus

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.