Nachrichten

DIHK-Chef für längeres Kurzarbeitergeld

Bauarbeiter, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Kurz vor dem Treffen der Spitzen der Großen Koalition unterstützt der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Eric Schweitzer, Pläne zur Verlängerung des Kurzarbeitergeldes. „Aus Sicht der IHKs darf ich auf einen Gesichtspunkt hinweisen: Vor der Krise galt in unseren Umfragen der Mangel an Fachkräften als Geschäftsrisiko Nummer Eins. Wenn jetzt viele unverschuldet in Not geratene Betriebe ihre Fachkräfte auch mit Kurzarbeitergeld über diese kritische Phase hinaus an Bord halten können, ist das grundsätzlich gut“, sagte Schweitzer dem Focus.

Anzeige

Wenn der Staat mit seinen Hilfen „die Grundlage für zukünftiges Wachstum“ lege, „werden auch die Steuereinnahmen wieder steigen und der Staat bekommt das Geld wieder herein“. Die Wirtschaft müsse jedoch den Staat finanzieren, nicht umgekehrt. „Damit das auch künftig so sein kann, sind Unternehmen und Politik gerade in Notsituationen auf Zusammenarbeit angewiesen. Uns eint ein gemeinsames Ziel: Dass die Wirtschaft wieder möglichst stark aus der Krise herauskommt.“

Foto: Bauarbeiter, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Schlupfloch bei Schuldenbremse mit Wirtschaftsstabilisierungsfonds

Nächster Artikel

NRW-Schulministerium prüft Schul-Angebote am Wochenende