Nachrichten

Deutsches Gastgewerbe fordert konkrete Vorgaben für Öffnungen

Hotel, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das deutsche Gastgewerbe verlangt von Bund und Ländern konkrete Vorgaben zur Wiedereröffnung der Gastronomie und der Hotels bis spätestens zum 17. Mai. „Im Interesse der Planungssicherheit insbesondere für unsere Gäste wie die Betriebe und ihre Beschäftigten müssen so schnell wie möglich die neuen Verordnungen vorgelegt werden, in denen konkrete Öffnungstermine genannt und die weiteren Details definiert werden“, sagte die Hauptgeschäftsführerin des Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga), Ingrid Hartges, der „Rheinischen Post“.

Anzeige

„Das erwarten wir bis allerspätestens 17. Mai von allen Bundesländern“, sagte Hartges. „Die Infektionslage verbessert sich kontinuierlich und beim Impfen werden Tag für Tag Fortschritte erzielt.“

Foto: Hotel, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bundesregierung einigt sich auf Extremismusklausel

Nächster Artikel

Reisewirtschaft fordert schnelles Öffnungskonzept