Nachrichten

DAX startet vor MPK leicht im Plus

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Donnerstag zunächst leichte Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 15.715 Punkten berechnet.

Anzeige

Das entspricht einem Plus von 0,2 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. Am Nachmittag werden sich die Blicke der Anleger auf die Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) richten, bei der sich der neue Kanzler Olaf Scholz (SPD) und die Regierungschefs der Länder austauschen wollen. Dabei soll es auch um die Coronakrise gehen, neue Einschränkungen sollen dem Vernehmen nach aber nicht beschlossen werden. An der Spitze der Kursliste stehen am Morgen die Anteilsscheine von Merck, Siemens und FMC. Die Aktien der Deutschen Bank, von Hellofresh und von Airbus rangieren am Ende.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmorgen etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1325 US-Dollar (-0,2 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8830 Euro zu haben.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Erneut mehr Auffrischungsimpfungen - Jeder Fünfte "geboostert"

Nächster Artikel

Intensivmediziner fordern sofortigen Plan für Omikron-Welle