Nachrichten

DAX startet tief im Minus – Lufthansa wieder hinten

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX ist am Freitag mit kräftigen Abschlägen in den Handel gestartet. Kurz nach 9:30 Uhr wurde der Index mit rund 11.645 Punkten berechnet und damit über ein Prozent schwächer als bei Vortagesschluss. Dabei waren alle Werte im Minus, allen voran Papiere von Eon und Lufthansa.

Anzeige

Bei Letzterer sind Anleger nach wie vor unsicher, wie die Verhandlungen über eine Rettung durch den Staat ausgehen, nachdem die EU strenge Auflagen gemacht hatte. Nur vergleichsweise geringe Kursverluste von um ein halbes Prozent gab es bei Telekom, Fresenius und Siemens. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagmorgen stärker. Ein Euro kostete 1,1107 US-Dollar (+0,26 Prozent).

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

ZDF-Politbarometer: Union legt weiter zu

Nächster Artikel

Weiterer Haftbefehl gegen windigen Windkraft-Investor