Nachrichten

DAX startet leicht im Minus – OPEC-Treffen erwartet

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Montag zunächst leichte Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13.320 Punkten berechnet.

Anzeige

Das ist ein Minus von 0,1 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Freitag. An der Spitze der Kursliste stehen die Wertpapiere von Vonovia, Henkel und der Deutschen Börse entgegen dem Trend im Plus. Die Aktien von Volkswagen, MTU und Continental bilden gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Der Ölpreis sank am Montagmorgen deutlich: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 9 Uhr deutscher Zeit 47,40 US-Dollar, das waren 78 Cent oder 1,62 Prozent weniger als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Mit Spannung erwarten die Anleger ein OPEC-Ministertreffen. Der Ölverbund will am Montag und Dienstag weiter über eine Fortsetzung der bestehenden Fördergrenzen beraten.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Hennig-Wellsow fordert andauernde Corona-Hilfsmaßnahmen

Nächster Artikel

SPD-Spitze: CDU spielt in Sachsen-Anhalt mit dem Feuer