Nachrichten

DAX startet erneut stark im Minus – MTU-Aktie hinten

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt zum Handelsstart am Montag zunächst erneut starke Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 8.535 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 4,6 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Freitag.

Anzeige

An der Spitze der Kursliste stehen die Wertpapiere der Deutschen Telekom, der Deutschen Bank und von Bayer. Starke Abschläge gibt es unter anderem bei den Anteilsscheinen von MTU Aero Engines. Der Triebwerksbauer hatte zuvor mitgeteilt, die Produktion in Europa wegen der Corona-Krise zu stoppen. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagmorgen stärker. Ein Euro kostete 1,0696 US-Dollar (+0,36 Prozent).

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Kalayci: Dauer der Corona-Einschränkungen von RKI-Analyse abhängig

Nächster Artikel

Lambsdorff verlangt Befristung der Corona-Einschränkungen

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.