Nachrichten

DAX setzt Erholungskurs zum Handelsstart fort

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat ihren Erholungskurs zum Handelsstart am Dienstag zunächst fortgesetzt. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 10.410 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 3,3 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag.

Anzeige

Die Anleger sind nach Anzeichen für ein Abflachen der Coronavirus-Pandemie offenbar wieder optimistischer. Alle Werte liegen aktuell im grünen Bereich. An der Spitze der Kursliste stehen die Wertpapiere von MTU Aero Engines, Infineon und Daimler. Am Ende der Liste rangieren die Anteilsscheine von Eon, Beiersdorf und RWE. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagmorgen stärker. Ein Euro kostete 1,0865 US-Dollar (+0,64 Prozent). Der Goldpreis ließ leicht nach, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.661,11 US-Dollar gezahlt (-0,11 Prozent). Das entspricht einem Preis von 49,15 Euro pro Gramm.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

44-Jähriger stirbt bei Motorradunfall auf A 31 im Münsterland

Nächster Artikel

Baerbock wirft Regierung Untätigkeit bei Flüchtlingshilfe vor