Nachrichten

DAX reduziert Verluste etwas – Öl bewegt sich Richtung 70 Dollar

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX hat am Freitagmittag seine anfänglich deutlichen Verluste etwas reduziert. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit rund 13.985 Punkten berechnet und damit noch 0,5 Prozent unter Vortagesschluss.

Anzeige

Der Ölpreis stieg unterdessen stark an: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Freitagnachmittag gegen 12 Uhr deutscher Zeit 68,60 US-Dollar, das waren 2,79 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags. Nachdem selbst die WHO mit einem Pandemie-Ende in weniger als einem Jahr rechnet spekulieren Investoren auf eine baldige Erholung der Wirtschaft. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,1938 US-Dollar (-0,3 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8377 Euro zu haben.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Verwaltungsgericht stoppt vorerst Beobachtung der AfD

Nächster Artikel

Einnahmen aus Alkoholsteuern 2020 deutlich angestiegen