Nachrichten

DAX nähert sich wieder Rekordhoch – Niedriger Handelsumsatz

Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX ist am Dienstag freundlich in den Handel gestartet und hat das Rekordhoch bei 15.803 Punkten wieder ins Visier genommen. Gegen 9:30 Uhr wurde der Index mit 15.770 Punkten berechnet und damit 0,6 Prozent über Vortagesschluss.

Anzeige

Dabei waren zu Handelsstart fast alle Werte im Plus, allen voran MTU, Linde und Münchener Rück. Mit BMW und Infineon waren eine knappe halbe Stunde nach Handelsbeginn nur zwei Werte im Minus. Marktkommentatoren verwiesen allerdings auf relativ niedrige Umsätze an den Börsen. Gute Vorgaben gab es dafür aus Asien: Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 29.441,30 Punkten geschlossen (0,96 Prozent).

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagmorgen etwas stärker. Ein Euro kostete 1,2141 US-Dollar (+0,2 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8237 Euro zu haben.

Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Grüne bekommen auch Unterstützung von Experten

Nächster Artikel

Corona-Impfzahlen stagnieren - Impfquote jetzt bei 48,7 Prozent