Nachrichten

DAX legt zu – Ölpreis sinkt

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Mittwoch hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 14.007,93 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,63 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

Anzeige

An der Spitze der Kursliste rangierten die Papiere von Delivery Hero mit mehr als sechs Prozent im Plus, direkt vor denen von Zalando und Hellofresh. Am Listenende waren die Werte der Deutschen Börse zu finden mit knapp zwei Prozent im Minus, direkt hinter denen von SAP und Siemens Healthineers. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochnachmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,0677 US-Dollar (-0,5 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9366 Euro zu haben.

Der Goldpreis zeigte sich schwächer, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.849 US-Dollar gezahlt (-1,0 Prozent). Das entspricht einem Preis von 55,68 Euro pro Gramm. Der Ölpreis sank unterdessen leicht: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Mittwochnachmittag gegen 17 Uhr deutscher Zeit 113,60 US-Dollar, das waren genau ein Cent oder 0,0 Prozent weniger als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Kritik am Rekord-Etat für das Bundesgesundheitsministerium

Nächster Artikel

Studie: G7-Staaten können Gasbedarf bis 2025 um 18 Prozent senken