Nachrichten

DAX legt am Mittag zu – Ifo-Index schwächer als erwartet

Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Montagmittag Kursgewinne verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 15.595 Punkten berechnet.

Anzeige

Dies entspricht einem Plus von 0,3 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Der Ifo-Geschäftsklimaindex überraschte negativ, was die Anleger aber offenbar nicht beeindruckte. Das Konjunkturbarometer sank im Oktober von 98,9 Punkten auf 97,7 Zähler, wie das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München am Vormittag mitteilte. Experten hatten einen schwächeren Rückgang erwartet.

Die Aktien von SAP, Porsche und Volkswagen stehen am Mittag an der Spitze der Kursliste. Am Ende rangieren die Wertpapiere von Continental, Siemens Energy und Airbus. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1622 US-Dollar (-0,2 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8604 Euro zu haben.

Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Barley warnt vor Zerfall der EU

Nächster Artikel

Niedersachsens Agrarministerin: Lebensmittel werden deutlich teurer