Nachrichten

DAX kaum verändert – BASF nach Umsatzrückgang hinten

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Zum Wochenausklang hat der DAX sich kaum verändert gezeigt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.051,23 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,07 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Der Chemiekonzern BASF hatte seine Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt und einen erwarteten Umsatzrückgang zwischen 57 und 58 Milliarden Euro für das Gesamtjahr präsentiert.

Anzeige

Die Aktien des Unternehmens waren kurz vor Handelsende mit Kursverlusten von über vier Prozent am Ende der Kursliste zu finden. An der Spitze der Liste rangierten die Werte von Delivery Hero mit Kursgewinnen von über drei Prozent, vor den Papieren von Infineon und Adidas. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,1814 US-Dollar (+0,47 Prozent).

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Entwicklungsminister ruft zur Stärkung des WFP auf

Nächster Artikel

Rund 500 Bafin-Mitarbeiter handelten mit meldepflichtigen Aktien

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.