Nachrichten

DAX freundlich – Beilegung des Zollstreits entspannt Anleger

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Zum Wochenstart hat der DAX überwiegend Kursgewinne verzeichnet. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.806,29 Punkten berechnet und damit 0,75 Prozent über Freitagsschluss.

Anzeige

Als Treiber der Entwicklung galten auf dem Parkett manche gute Bilanzzahl und die Beilegung des Handelsstreits zwischen der EU und den USA, die am Wochenende am Rande des G20-Gipfels bekannt wurde. Europaweit waren Aktien aus den Bereichen Einzelhandel, Finanzdienstleistungen und Gesundheit vorne. Das spiegelte sich auch im DAX, wo bis kurz vor Handelsschluss Papiere von Siemens Healthineers und Fresenius Medical, aber auch der Duft- und Geschmackstoffhersteller Symrise besonders gefragt waren und über zwei Prozent zulegten. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagnachmittag etwas stärker.

Ein Euro kostete 1,1589 US-Dollar (+0,2 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8629 Euro zu haben.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Merkel wirbt auf Klimakonferenz für weltweite CO2-Bepreisung

Nächster Artikel

Preise für Corona-Selbsttests ziehen wieder deutlich an

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.