Nachrichten

DAX bleibt am Mittag im Minus – SAP und Linde kämpfen sich ins Plus

Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX ist am Freitagmittag im Minus geblieben. Gegen 13 Uhr wurde der Index mit 11.675 Punkten berechnet, 0,9 Prozentpunkte unter Vortagesschluss. SAP und Linde, ebenfalls im Minus gestartet, waren zu diesem Zeitpunkt als einzige Werte signifikant ins Plus gerutscht, Lufthansa-Aktien waren mit einem Abschlag von über sechs Prozent größte Verlierer.

Anzeige

Der Streit um die Rettungskonditionen zehrt an den Nerven der Anleger. Der Nikkei-Index hatte zuletzt nur leicht nachgelassen und mit einem Stand von 21.877,89 Punkten geschlossen (-0,18 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,1133 US-Dollar (+0,50 Prozent).

Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Regierung befürchtet weitere Milliardenhilfen für Lufthansa

Nächster Artikel

Aktionärsvereinigung knöpft sich Wirecard vor