Nachrichten

DAX baut Verluste am Mittag aus – Fast alle Werte im Minus

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX hat seine Verluste am Mittag ausgebaut. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit rund 12.840 Punkten berechnet und damit 1,2 Prozent unter Vortagesschluss. Nachdem sich am Morgen noch mehrere Werte gegen den Abwärtssog stemmen konnten, waren zuletzt nur noch Anteilsscheine von Continental mit 0,3 Prozent leicht im Plus.

Anzeige

Als Grund wurden die seit Wochen auch in Deutschland immer weiter steigenden Infektionszahlen und der Stillstand im US-Kongress in Sachen Corona-Hilfspaket genannt. Am Nachmittag werden eine Reihe von Konjunkturdaten aus den USA erwartet, die das Blatt drehen könnten – aber nicht unbedingt müssen. Der Nikkei-Index hatte zuletzt noch zugelegt und mit einem Stand von 23.289,36 Punkten geschlossen (+0,17 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1806 US-Dollar (-0,08 Prozent).

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Regierungssprecher droht Weißrussland mit Sanktionen

Nächster Artikel

68er-Rockband Deep Purple wieder auf Platz eins der Album-Charts