Nachrichten

DAX am Mittag leicht im Minus – Euro stärker

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Donnerstagmittag leichte Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 14.525 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,1 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag.

Anzeige

An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere von Delivery Hero, Infineon und Adidas. Die größten Abschläge gibt es bei den Aktien von Bayer, Continental und Volkswagen. Die Europäische Zentralbank (EZB) wird um 13:45 Uhr ihren neuesten Zinsentscheid verkünden. Eine Zinserhöhung gilt dabei als ausgeschlossen.

Die Anleger erhoffen sich aber Hinweise zum weiteren Kurs der Notenbank in der Pandemie. Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 29.211,64 Punkten geschlossen (+0,60 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmittag stärker. Ein Euro kostete 1,1967 US-Dollar (+0,3 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8356 Euro zu haben.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Dieter Bohlen steigt bei DSDS aus

Nächster Artikel

Stiko-Mitglied: Impfungen weiter zuerst in den Impfzentren