Nachrichten

DAX am Mittag kräftig im Minus – Telekom hinten

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag kräftige Kursverluste verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 14.860 Punkten berechnet.

Anzeige

Das entspricht einem Minus von 2,2 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. Unter anderem sorgte der überraschend gefallene Auftragseingang der deutschen Industrie für schlechte Stimmung bei den Anlegern. Die geringsten Kursverluste verzeichnen aktuell die Papiere der Deutsche Wohnen, von SAP und von Bayer. Die Aktien der Deutschen Telekom, von Porsche und von Siemens stehen am Ende der Kursliste.

Der Nikkei-Index hatte zuletzt deutlich nachgelassen und mit einem Stand von 27.528,87 Punkten geschlossen (-1,05 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,1537 US-Dollar (-0,5 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8668 Euro zu haben.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Klöckner: Union steht nach Ampel-Entscheidung vor Umbruch

Nächster Artikel

Briefporto soll zum Jahreswechsel steigen

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.