Nachrichten

DAX am Mittag kräftig im Minus – Euro stärker

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat auch am Montagmittag kräftige Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 8.670 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 2,9 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen nur die Anteilsscheine von Fresenius, der Deutschen Bank und der Deutschen Post entgegen dem Trend im Plus.

Anzeige

Die größten Abschläge gibt es bei den Anteilsscheinen von MTU Aero Engines. Der Triebwerksbauer hatte zuvor mitgeteilt, die Produktion in Europa wegen der Corona-Krise zu stoppen. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagmittag stärker. Ein Euro kostete 1,0687 US-Dollar (+0,27 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Mittag wurden für eine Feinunze 1.493,87 US-Dollar gezahlt (+0,34 Prozent). Das entspricht einem Preis von 44,94 Euro pro Gramm.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Brinkhaus: Bundestag ist handlungsfähig

Nächster Artikel

Kabinett bringt Corona-Hilfspaket auf den Weg

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.