Nachrichten

DAX am Mittag deutlich im Plus – Heidelbergcement vorne

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Freitagmittag deutliche Kursgewinne verzeichnet. Gegen 12:40 Uhr wurde der DAX mit rund 10.735 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 4,2 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag.

Anzeige

Marktbeobachtern zufolge blicken die Anleger dabei gespannt auf das US-Pharmaunternehmen Gilead Sciences, dessen Wirkstoff Remdesivir laut eines Berichts des auf Medizin-News spezialisierten Nachrichtenportals STAT News im Kampf gegen Covid-19 große Erfolge verzeichnen konnte. Laut einer wichtigen Covid-19-Studie der University of Chicago hätten die meisten mit dem Gilead-Wirkstoff Remdesivir behandelten Patienten „schnelle Verbesserungen hinsichtlich Fieber und Atemproblemen“ gezeigt, hieß es. An der Spitze der Kursliste stehen am Mittag die Wertpapiere von Heidelbergcement mit starken Kursgewinnen von über sieben Prozent im Plus, gefolgt von den Aktien von MTU Aero Engines und von BMW. Die Anteilscheine von Fresenius Medical Care, Wirecard, und Fresenius rangieren gegenwärtig mit Kursgewinnen von jeweils über einem Prozent am Ende der Liste. Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 19.897,26 Punkten geschlossen (+3,15 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,0821 US-Dollar (-0,38 Prozent).

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Maas erwartet von China "konstruktive Rolle" bei Corona-Ursachenforschung

Nächster Artikel

Reisewarnung bleibt bestehen