Nachrichten

CSU will Frage der Kanzlerkandidatur „deutlich später“ klären

CSU-Fahnen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die CSU will die Frage der Kanzlerkandidatur wahrscheinlich nicht wie bisher geplant, schon im Januar kommenden Jahres klären. CDU und CSU haben im Dezember ihre Parteitage: „Zu einem deutlich späteren Zeitpunkt werden wir dann darüber befinden, mit welcher Aufstellung wir in den Bundestagswahlkampf ziehen“, sagte Blume der „Welt am Sonntag“. Als Begründung nannte der CSU-Generalsekretär die anhaltende Coronakrise.

Anzeige

„Corona ist nicht vorbei, wir werden durch einen schwierigen Herbst und Winter gehen. Die eigentliche Farce wäre, wenn wir uns zur Unzeit Gedanken machen würden über eine Aufstellung, die erst im Herbst des nächsten Jahres zur Abstimmung steht“, so Blume.

Foto: CSU-Fahnen, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

325.000 Gratis-Fahrten von Soldaten mit der Bahn im 1. Halbjahr

Nächster Artikel

Kantar/Emnid: Große Koalition verliert

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.