Nachrichten

Corona-Impfquote steigt auf 67,3 Prozent – Tempo lässt weiter nach

Impfzentrum, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das Corona-Impftempo in Deutschland ist weiter im Rückwärtsgang. Die Quote der Erstimpfungen stieg Stand Dienstagmorgen zwar von 67,2 auf 67,3 Prozent, die Geschwindigkeit lässt aber immer weiter nach.

Anzeige

Im 7-Tage-Durchschnitt werden aktuell täglich rund 72.000 Menschen das erste Mal geimpft, rund zweitausend weniger als am Vortag. Während sich die Erstimpfquote bei den Über-18-Jährigen mit 78,0 Prozent überhaupt nicht bewegte, kletterte sie bei den 12- bis 17-Jährigen binnen 24 Stunden von 39,0 auf 39,2 Prozent. Die Quote für die vollständige Impfung stieg binnen eines Tages in der gesamten Bevölkerung von 63,1 auf 63,3 Prozent – auch hier lässt das Tempo weiter nach. 29,6 Prozent der 12- bis 17-Jährigen haben den vollen Impfschutz, ein halbes Prozent mehr als am Vortag.

Foto: Impfzentrum, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Fahrgastaufkommen erholt sich nur langsam von Corona

Nächster Artikel

DAX geht auf Erholungskurs - Investoren wittern Einstiegschancen