Nachrichten

Bundeswahlleiter sieht Deutschland gewappnet gegen Cyber-Angriffe

Wahllokal, über dts Nachrichtenagentur

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Bundeswahlleiter Georg Thiel sieht Deutschland gut gegen Cyber-Angriffe auf die Bundestagswahl vorbereitet. „Wir stellen uns darauf ein, dass etwa am Wahltag so eine Attacke passieren kann“, sagte er dem Online-Portal der Tagesschau.

Anzeige

Man sei aber gut dafür gewappnet. „Wir haben zum Beispiel das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) an unserer Seite und haben extrem viel getan, um die Kommunen zu schulen“, so Thiel. Wichtig sei auch, dass überall die IT auf dem neuesten Stand ist. „Die Hacker-Attacke in Anhalt-Bitterfeld hatte hier eine Alarmwirkung für alle Kommunen. Das hat alle nochmal sensibilisiert.“

Anfang Juli hatte es einen Cyber-Angriff auf die Kreisverwaltung des Landkreises Anhalt-Bitterfeld in Sachsen-Anhalt gegeben. Unter anderem die Auszahlung von Sozialleistungen und die Zulassung von Fahrzeugen war zeitweise nicht mehr möglich.

Foto: Wahllokal, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Union will längere Aussetzung der Insolvenzantragspflicht

Nächster Artikel

Impftempo zieht dritten Tag in Folge kräftig an