Nachrichten

Bundesregierung prüft Corona-Testpflicht in Unternehmen

Büro-Hochhaus, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Innerhalb der Bundesregierung gibt es neue Überlegungen für eine Corona-Teststrategie. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin „Business Insider“ unter Verweis auf Koalitions- und Regierungskreise.

Anzeige

Demnach prüft die Bundesregierung, ob Arbeitgeber verpflichtet werden können, ihre Mitarbeiter regelmäßig auf das Coronavirus zu testen. Die Firmen müssten dann auch für die Kosten der Tests aufkommen. Laut Bericht von „Business Insider“ wird überlegt, ob eine solche Pflicht in Unternehmen mit mehr als 19 Mitarbeitern eingeführt werden kann. Für kleinere Unternehmen soll es eine Ausnahme geben.

Dem Vernehmen nach stammt die Idee von mehreren SPD-Ministerpräsidenten. In den kommenden Wochen sollen Millionen von Schnelltests sowie sogenannten Laien-Selbsttests zugelassen und verfügbar sein. Mit letzteren können sich auch nicht-geschulte Menschen testen und dabei überprüfen, ob sie aktuell infektiös sind. Das Ergebnis des Tests liegt innerhalb einer Viertelstunde vor.

Foto: Büro-Hochhaus, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

DAX startet schwach - Bilanzzahlen überzeugen nicht

Nächster Artikel

Einbindung der Ärzte in Impfstrategie noch immer nicht geklärt