Nachrichten

Bundesagentur für Arbeit meldet überlastetes Telefonnetz

Bundesagentur für Arbeit, über dts Nachrichtenagentur

Nürnberg (dts Nachrichtenagentur) – Die Arbeitsagenturen und Jobcenter in Deutschland sind derzeit telefonisch nur eingeschränkt erreichbar. Grund sei ein hohes Anrufaufkommen, teilte die Bundesagentur für Arbeit am Dienstag mit. Die Arbeitsagentur rief dazu auf, Anrufe auf Notfälle zu beschränken.

Anzeige

Für alle Termine gelte, dass Kunden den Termin nicht absagen müssten. Es gebe keine Nachteile, Rechtsfolgen und Sanktionen, so die BA. Fristen in Leistungsfragen seien vorerst ausgesetzt. Die Kunden erhielten „rechtzeitig“ eine Nachricht, wenn sich diese Regelungen änderten. Die Arbeitsagenturen und Jobcenter schalteten derzeit auch lokale Rufnummern. Diese werde man örtlich bekannt machen, so die Behörde. Das Anrufaufkommen war nach BA-Angaben in den letzten Tagen auf das zehnfache des üblichen Niveaus gestiegen.

Foto: Bundesagentur für Arbeit, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

GdP wirft Berliner Polizei mangelnde Kommunikation vor

Nächster Artikel

Lufthansa plant "Luftbrücke" zur Warenversorgung

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.