Nachrichten

Bischofskonferenz will Oster-Messen streamen

Katholischer Pfarrer in einer Messe, über dts Nachrichtenagentur

Bonn (dts Nachrichtenagentur) – Die Kontaktbeschränkungen und Veranstaltungsverbote in Deutschland sollen über das Osterfest hinaus gelten. Darauf reagiert auch die katholische Kirche: „In keiner Bischofskirche wird zu Ostern eine öffentliche Messe stattfinden. Zwar werden die Gottesdienste zum größten Fest der Christenheit gefeiert, aber nur, um sie zu streamen oder im TV zu übertragen“, sagte Matthias Kopp, Sprecher der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), der „Bild-Zeitung“ (Donnerstagsausgabe).

Anzeige

Man gehe davon aus, „dass sich auch die Priester der Gemeinden aller deutscher Bistümer an die Empfehlung halten, in diesem Jahr ohne Kirchenbesucher die Heilige Messe zu feiern“, so der Sprecher weiter.

Foto: Katholischer Pfarrer in einer Messe, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Deutschland gibt Schutzmasken-Herstellern Abnahmegarantie bis 2021

Nächster Artikel

EU-Kommission: Gutscheine für ausgefallene Flüge sind zulässig