Nachrichten

Berlin: Mehrere Schusswaffen bei Razzia sichergestellt

Polizei, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – In Berlin hat die Polizei am Mittwoch sechs Wohnungen wegen des Verdachts von Verbrechen nach dem Kriegswaffenkontrollgesetz durchsucht. Dabei wurden mehrere Schusswaffen sichergestellt, teilte die Generalstaatsanwaltschaft Berlin über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Drei Männer syrischer Staatsangehörigkeit im Alter von 22 bis 25 Jahren stehen demnach im Verdacht, Maschinenpistolen und weitere Schusswaffen besessen und mit ihnen posiert zu haben.

Anzeige

Die Beweismittel wurden zunächst noch ausgewertet und die Schusswaffen auf Echtheit untersucht, so die Behörden weiter.

Foto: Polizei, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Fahrgastzahlen im Fernverkehr im ersten Halbjahr eingebrochen

Nächster Artikel

CDU-interne Kritik an Merz wird lauter