Nachrichten

Berichte: Ära Netanyahu in Israel vor dem Ende

Benjamin Netanjahu, über dts Nachrichtenagentur

Jerusalem (dts Nachrichtenagentur) – Der bisherige israelische Oppositionsführer Jair Lapid hat offenbar eine neue Koalition gefunden, die die Amtszeit von Präsident Benjamin Netanyahu nach zwölf Jahren beenden könnte. Das berichten mehrere israelische Medien am Mittwochabend übereinstimmend.

Anzeige

Demnach unterzeichnete der Chef der Vereinigten Arabischen Liste, Mansour Abbas, eine Koalitionsvereinbarung mit der Jesch Atid von Lapid. Laut der israelischen Zeitung „Haaretz“ gehen die Verhandlungen noch weiter, vor Ende einer Deadline am Mittwoch wird aber noch die Benennung einer Regierung erwartet. In dem Fall wäre die Vertrauensabstimmung für die neue Regierung spätestens am kommenden Mittwoch angesetzt, berichtet das Blatt. Sollten sich die Gespräche verzögern und bis dahin keine endgültigen Einigungen erzielt werden, könnte der Knesset-Sprecher am Montag das Parlament offiziell über die neue Regierung informieren und die Abstimmung um eine weitere Woche verschieben, schreibt die Zeitung.

Foto: Benjamin Netanjahu, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Botschafter warnt vor Nord-Stream-Deal auf Kosten der Ukraine

Nächster Artikel

US-Börsen legen leicht zu - Warten auf Fed-Bericht

1 Kommentar

  1. Markus
    2. Juni 2021 um 23.49

    Dann klicken ja wohl bald die Handschellen…