Nachrichten

Bericht: Ampel-Koalitionsvertrag frühestens am Mittwoch

Wahlplakate von Grünen, SPD und FDP zur Bundestagswahl 2021, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Gespräche zur Bildung einer neuen Bundesregierung zwischen SPD, Grünen und FDP laufen weiter und werden wohl doch noch nicht am Dienstag abgeschlossen werden. Das berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung“ unter Berufung auf SPD-Kreise.

Anzeige

„Heute gehen die Gespräche auf Spitzenebene weiter“, sagte eine SPD-Parteisprecherin der NOZ. Dies diene als Vorbereitung für die nächste Hauptverhandlungsgruppe am Mittwoch. Demnach werde ein Abschluss der Koalitionsverhandlungen frühestens am Mittwoch erwartet. Zuletzt hatte es Medienberichte gegeben, wonach das Gesamtpaket bereits am Dienstag vorgestellt werden könnte, allerdings nur falls alles glatt laufe. Offenbar gibt es aber noch Beratungsbedarf.

Foto: Wahlplakate von Grünen, SPD und FDP zur Bundestagswahl 2021, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

RKI-Präsident erwartet weitere Verschlimmerung der Corona-Lage

Nächster Artikel

Spahn entschuldigt sich bei Ärzteschaft

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.