Nachrichten

Bayerns Gesundheitsminister gegen Aufhebung aller Corona-Maßnahmen

Hinweis auf Maskenpflicht, über dts Nachrichtenagentur

München (dts Nachrichtenagentur) – Der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) hat die Forderungen nach einer Aufhebung aller Corona-Schutzmaßnahmen strikt abgelehnt. „Es bleibt wichtig und richtig, das Virus ernst zu nehmen und konsequent strenge Hygiene- und Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Die lauten Rufe, die Schutzmaßnahmen aufzuheben, halte ich daher für absolut verfrüht“, sagte Holetschek der „Rheinischen Post“ (Montag).

Anzeige

Notwendig seien „weiterhin allerhöchste Wachsamkeit, Vorsicht und Umsicht, vor allem mit Blick auf die deutlich ansteckendere Delta-Variante“, sagte der CSU-Politiker. „Maske tragen, Abstand halten und Impfen sind nach wie vor die wirksamsten Mittel, die jeder Einzelne dem Virus selbst entgegensetzen kann“, so Holetschek weiter.

Foto: Hinweis auf Maskenpflicht, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

PIK-Direktor Edenhofer rechnet mit steigenden CO2-Preisen

Nächster Artikel

Mitglied des Ethikrats fordert Impfpflicht für Lehrkräfte