Nachrichten

Bartsch verlangt Corona-Zulage für Krankenhausmitarbeiter

Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Angesichts der Coronavirus-Pandemie hat Linksfraktionschef Dietmar Bartsch mehr Geld für Pflegekräfte und besseren Schutz für Mieter gefordert. „Diejenigen, die in Krankenhäusern arbeiten, insbesondere Pflegekräfte sollten eine sofortige Zulage beziehungsweise Gehaltserhöhung für ihren aufopferungsvollen Einsatz erhalten“, sagte Bartsch den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben). Darüber hinaus müsse die Bundesregierung ein Mieterschutzpaket auf den Weg bringen: „Bundesweites Mieterhöhungs- und Kündigungsverbot, dazu das Verbot von Stromsperren.“

Anzeige

Foto: Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

DAX weiter im Sturzflug - Notenbanken sorgen nicht für Entspannung

Nächster Artikel

Bonner Virologe entdeckt neue Covid-19-Symptome

2 Kommentare

  1. Peter Willersen
    25. März 2020 um 18.27 — Antworten

    Und was ist mit Mitarbeitern die nicht direkt in der Pflege sind? Material Transport, Patiententransport, allgemeine Logistik arbeiten entsorgung und so weiter???
    Mfg Peter Willersen

  2. Regina
    27. März 2020 um 10.38 — Antworten

    Und die vielen ambulanten Pflegekräft bekommen ein Dankeschön oder Merci?
    Erheblich mehr Geld für alle Pflegekräft holt vielleicht auch Menschen zurück, die jetzt nicht mehr in der Pflege arbeiten
    Und die doch so dringend gebraucht werden

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.