Nachrichten

Baden-Württemberg: Grüne und CDU wollen Koalitionsgespräche führen

Wahlplakate zur Landtagswahl in Baden-Württemberg 2021, über dts Nachrichtenagentur

Stuttgart (dts Nachrichtenagentur) – Die Grünen in Baden-Württemberg haben sich mit der CDU auf Verhandlungen zur Fortsetzung der Regierungskoalition geeinigt. „Am Ende geht es nicht um die Vergangenheit, sondern um die Zukunft unseres Landes“, sagte Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Samstagnachmittag nach den Sondierungen mit der Union.

Anzeige

„Ausgehend von diesem Maßstab haben wir uns entschieden, Koalitionsverhandlungen mit der CDU aufzunehmen“, so Kretschmann. Es gebe aber neue Kernpunkte, beispielsweise ein ambitioniertes Klimaschutzprogramm. Zudem wolle man einen wirtschaftlichen Strukturwandel herbeiführen und den „gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken“, sagte der Grünen-Politiker. In den Verhandlungen gebe es noch „viele Agenden“ zu klären, aber „entscheidende Eckpunkte“ habe man bereits vereinbart.

Der Ausbau der Windkraft in Staatswäldern und die Solarpflicht für Wohngebäude solle umgehend nach Regierungsantritt herbeigeführt werden, kündigte er an.

Foto: Wahlplakate zur Landtagswahl in Baden-Württemberg 2021, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Corona: Oldenburg wird Modellkommune

Nächster Artikel

Designierte Merck-Chefin gegen Frauenquote

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.