Nachrichten

Auch Thüringen und Hamburg schließen Schulen

Thüringer Landtag, über dts Nachrichtenagentur

Erfurt (dts Nachrichtenagentur) – Nach den bereits erfolgten Ankündigungen von mehreren Bundesländern schließt auch Thüringen wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus ab dem kommenden Dienstag bis zum Ende der Osterferien am 19. April alle Schulen und Kindergärten. Zudem werde es strengere Auflagen für Veranstaltungen geben, teilte das thüringische Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie am Freitagnachmittag mit. Auch in Hamburg bleiben Schulen und Kitas ab Montag bis zum 29. März geschlossen.

Anzeige

Das habe der Senat am Freitag auf einer Sondersitzung beschlossen, teilte Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) am Freitagnachmittag mit. In Hessen bleiben die Schulen ebenfalls ab Montag geschlossen. Zuvor hatten bereits Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Bremen, Berlin, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Bayern und das Saarland wegen der Ausbreitung des Coronavirus Schulschließungen angekündigt.

Foto: Thüringer Landtag, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Böhse Onkelz bleiben Spitzenreiter der Album-Charts

Nächster Artikel

SPD-Spitze schließt Große Koalition für 2021 aus