Nachrichten

Altmaier stellt Lockerungen bei Homeoffice-Pflicht in Aussicht

Computer-Nutzerin, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) stellt den Unternehmen bei einem weiteren Rückgang der Pandemie einen schrittweisen Abbau der Vorschriften zum Homeoffice in Aussicht. Dort, wo es Sinn mache, könne man dann wieder vor Ort arbeiten, sagte Altmaier in der „Bild“-Sendung „Die richtigen Fragen“.

Anzeige

Es werde „Schritt für Schritt weniger Vorschriften“ zum Homeoffice geben. Ohnehin komme es überall dort zu Lockerungen der Vorschriften zum Homeoffice, wo die Bundesnotbremse aufgehoben werde. Der Minister ist aber davon überzeugt, dass in vielen Fällen das Homeoffice auf freiwilliger Grundlage Bestand haben wird: „Viele Arbeitgeber und Arbeitnehmer werden sich arrangieren und flexibler arbeiten.“ Es gebe auch positive Lektionen aus der Krise, eine davon sei die Flexibilität.

Foto: Computer-Nutzerin, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bundesdatenschützer zieht positive DSGVO-Bilanz

Nächster Artikel

Allianz-Chefberater: Fed riskiert Rezession

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.