Nachrichten

Ägyptens Ex-Präsident Mubarak gestorben

Ägyptische Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Kairo (dts Nachrichtenagentur) – Der frühere ägyptische Staatspräsident Husni Mubarak ist tot. Er starb am Dienstag im Alter von 91 Jahren, berichten mehrere ägyptische Medien übereinstimmend. Mubarak hatte Ägypten von Oktober 1981 bis Februar 2011 autokratisch regiert.

Anzeige

Im Zuge der Proteste während des Arabischen Frühlings 2010/11 war er zurückgetreten. Bei Protesten in Ägypten waren damals hunderte Demonstranten ums Leben gekommen. Anfang Juni 2012 war er in diesem Zusammenhang zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden. Bereits im August 2013 war er allerdings aus der Haft entlassen worden. Das oberste Berufungsgericht Ägyptens sprach ihn schließlich im März 2017 frei.

Foto: Ägyptische Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Virologe kritisiert "gemächliche" Coronavirus-Reaktionen

Nächster Artikel

Bahnausbau: Absagen zum Festakt