Theater

Staatstheater: „The Rocky Horror Show“

Das Oldenburgische Staatstheater präsentiert am 21. Juni im Großen Haus die Premiere von Richard O’Brien’s „The Rocky Horror Show“.

Motiv „The Rocky Horror Show“.
Grafik: Menso von Ehrenstein

Oldenburg (pm) Das Oldenburgische Staatstheater präsentiert am 21. Juni im Großen Haus die Premiere von Richard O’Brien’s „The Rocky Horror Show“, das wohl schrägste Musical aller Zeiten. Nachdem die drei bereits angesetzten Termine nahezu ausverkauft sind, gehen am 15. März die letzten beiden Vorstellungen für diese Spielzeit am 24. und 30. Juni und Filmvorstellungen in den Verkauf.

Anzeige

Der Brite Richard O’Brien schrieb Anfang der 1970er-Jahre mit seiner „Rocky Horror Show“ Musik- und Theatergeschichte und erweiterte den Kosmos der Pop-Musik um Unvergessliches wie „The Time Warp“ oder „Sweet Transvestite“. Der auf dem Musical basierende Film aus dem Jahre 1975 vergrößerte den Kultstatus noch um ein Vielfaches.

Nicht zuletzt dank der fantasievollen Aktionen des Publikums, die jede Vorstellung begleiten, gilt die Show inzwischen als legendär. Auch in Oldenburg erwartet das Publikum eine besondere Bühnenshow. Dafür sorgt einmal mehr das Team rund um Regisseur Robert Gerloff, bekannt durch „Alice im Wunderland: L-S-Dreamland“ im Theaterhafen.

Wie es bei „The Rocky Horror Show“ Tradition ist, werden für die Aktionen des Publikums eigene Requisiten – so genannte „Fanbags“ – hergestellt und an den Vorstellungsabenden für 10 Euro zum Verkauf angeboten (selbst mitgebrachtes Material ist nicht zugelassen). Bei eigens ausgewiesenen Vorstellungen hat das Publikum zusätzlich die Möglichkeit, in einer „Dance Area“ direkt vor der Bühne ein spezielles Konzerterlebnis zu genießen und Teil der ekstatischen Inszenierung zu werden.

Zur Einstimmung auf dieses Bühnenerlebnis zeigt das Oldenburgische Staatstheater am 2. und 20. Juni jeweils um 20 Uhr im Kleinen Haus den Film „The Rocky Horror Picture Show“. Hier können auch die Oldenburger Fanbags zum ersten Mal ausprobiert werden. Informationen zum Inhalt der Fanbags gibt es unter www.staatstheater.de/rockyhorrorshow.

Informationen zum Vorverkauf am 15. März

Am kommenden Freitag, 15. März, gehen die Vorstellungen am Montag, 24. Juni (mit Dance Area), und Sonntag, 30. Juni, in den Verkauf. Ebenfalls in den Verkauf gehen zusätzliche Karten für die Dance-Area der Premierenvorstellung am 21. Juni. Außerdem beginnt der Vorverkauf für die Filmvorstellungen am 2. Juni und 20. Juni. Karten gibt es an der Theaterkasse, telefonisch unter 04 41 / 222 51 11 oder unter www.tickets.staatstheater.de.

Vorheriger Artikel

Fridays for Future: Proteste für mehr Klimaschutz gehen weiter

Nächster Artikel

Servus: Leckere Lederhosen erobern den Norden