Kultur

Aids-Hilfe Oldenburg: 120 Kunstwerke zu versteigern

Hier sind die Kunstwerke (von links) von Rüdiger Brassel (ohne Titel), Pascal Meyer („Paralleluniversum“), Maria-Anna Nordiek (ohne Titel) und Christiane Beier („Zweigeteilt“) zu sehen.

Hier sind die Kunstwerke (von links) von Rüdiger Brassel (ohne Titel), Pascal Meyer („Paralleluniversum“), Maria-Anna Nordiek (ohne Titel)
und Christiane Beier („Zweigeteilt“) zu sehen.
Foto: Aids-Hilfe Oldenburg

Oldenburg (cb/pm) Bei einer Online Kunstauktion der AIDS-Hilfe Oldenburg (AHO) können ab Samstag, 2. Oktober, über 120 Kunstwerke aus der Region ersteigert werden. Als Ergänzung zur eigentlichen Auktion stellen Mitglieder, Mitarbeiter*innen und Freund*innen der AHO auch künstlerische Arbeiten vor.

Anzeige

Auf einer eigens eingerichteten Website der AHO wird die mehrtägige Aktion stattfinden. Die Internetseite funktioniert dabei ähnlich wie bei der eBay. Kleine Erklärvideos werden ebenfalls online gestellt. Die ersten Bilder können schon am 3. Oktober ersteigert werden, die letzten am 10. Oktober.

Einnahmen für den guten Zweck

Die Einnahmen der Kunstauktion gehen in die Projekte der AIDS-Hilfe Oldenburg. Der Erlös ist zugunsten von Präventionsprojekten für sexuelle Gesundheit und Selbstbestimmung, sexuelle und geschlechtliche Vielfalt sowie der Selbsthilfe gedacht.

„Die AIDS-Hilfe Oldenburg gehört zu den Aidshilfen mit dem größten Einzugsgebiet“, erklärt Tuca Rihl, Sozialarbeiter im Bereich MSM (Männer, die Sex mit Männern haben), Männer & Drogen, Männer & Haft der AHO. „Wir helfen Ängste von Menschen abzubauen, indem wir Informationen zur sexuellen Gesundheit verbreiten und beraten. Wie wichtig diese Arbeit ist, sehe ich jedes Mal, wenn in unserer Beratung Menschen das erste Mal erfahren, dass HIV unter Therapie nicht übertragbar ist. Das ist eine der wichtigsten Präventionsbotschaften der letzten Jahre. Die Spendeneinnahmen tragen damit existenziell zum Erhalt der Einrichtung und der wichtigen Arbeit bei.“

Zur Online Kunstauktion geht es hier www.kunstauktion.aidshilfe-ol.de.

Vorheriger Artikel

Bis zu elf Millionen weniger Autoverkäufe wegen Chipmangel 

Nächster Artikel

Wiedereröffnung: Ule bleibt Ule

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.