Veranstaltungen

„Die Reise in einem Cocktailshaker“

Mit der neun Meter langen Segeljacht Balu sind Iko Andrae und Maret Nacken zweimal über den Atlantik gesegelt.

Mit der neun Meter langen Segeljacht „Balu“ sind Iko Andrae und Maret Nacken zweimal über den Atlantik gesegelt.
Foto: Iko Andrae; Montage: Christian Kruse

Oldenburg (Karl Grotheer/pm) Der Fahrtensegler und Musiker Iko Andrae ist am Donnerstag, 19. Januar, um 19 Uhr zu Gast im Oldenburger Yachtclub (OYC), um über seinen Atlantik-Törn zu berichten. Er präsentiert eine Reiseshow aus Filmen, Geschichten und eigenen Liedern mit dem Titel „Die Reise in einem Cocktailshaker“.

Anzeige

Die Oldenburger Iko Andrae und Maret Nacken haben sich ihren großen Traum erfüllt: Nach dreijähriger Vorbereitung sind sie mit der nur neun Meter langen Segeljacht „Balu“ zweimal über den Atlantik gesegelt – von Bremen nach Tobago und zurück. Von dieser Fahrt gibt es viel zu berichten. Die Inhalte der Show, die die Eindrücke und Emotionen der 14-monatigen Reise schildern, seien ein „Mix aus irgendwo abreisen und Abschied nehmen, manchmal bis ins Mark anstrengendem Unterwegssein und der Vorfreude auf das Ankommen an neuen Orten“, so Andrae.

Neben den seglerischen Ambitionen ist Iko Andrae auch Musiker. Auf der Reise hat er die Gitarre immer dabeigehabt und Ozean-Songs komponiert. Auszüge aus seinem „musikalischen Logbuch“ wird er an diesem Abend präsentieren. Andrae erzählt von einsamen Nächten auf hoher See, Strapazen bei schlechtem Wetter, aber auch von unzähligen kleinen und stillen Glücksmomenten, die – wie er sagt – für ihn letztlich alles andere überwiegen und für die sich alle Anstrengungen gelohnt haben.

Iko Andrae und Maret Nacken haben sich ihren Traum erfüllt und sind zweimal über den Atlantik gesegelt.

Iko Andrae und Maret Nacken haben sich ihren Traum erfüllt.
Foto: Iko Andrae

Die Veranstaltung findet im Clubhaus des OYC an der Buschhagenhalbinsel, Sophie-Schütte-Straße 22, statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Vorheriger Artikel

Berufsinformation: Elterntag in der Arbeitsagentur

Nächster Artikel

Oldenburg wird zur Hauptstadt des Tanzes